Olio sotto l'albero
“DIE HERSTELLUNG VON ÖL IST NICHT NUR EINE FRAGE DES MAHLENS, SONDERN ERFORDERT LEIDENSCHAFT, GEDULD, ES IST WIE BEI EINEM LEBEWESEN, DAS NEUN MONATE BRAUCHT, UM AUF DIE WELT ZU KOMMEN. MAN, MUSS SCHNEIDEN, PFLÜGEN, DÜNGER AUSBRINGEN UND DIE STÜMPFE EINSAMMELN, UND ALS DIE FAMILIE VALLILLO DIE ÖLMÜHLE EINBAUTE, WAR DAS EIN GESCHENK DES HIMMELS FÜR UNS. IN EINEM LITER ÖL STECKT IMMER EINE GESCHICHTE, UND WIR MÜSSEN DIESE JUNGS VERTRAUEN UND SIE DIE OLIVEN BEARBEITEN LASSEN, DIE HIER NEUE IDEEN UND PROJEKTE EINBRINGEN.”

Wir haben Respekt vor Leidenschaft und Arbeit.

In der Vallillo-Tradition gibt es ein direktes und hart erarbeitetes Wissen über das Land und den Produktionszyklus. Unsere Produkte sind das Ergebnis der apulischen Region, aus der sie stammen. Großvater Gabriele verkaufte die frisch gepflückten Oliven, und noch heute haben wir Respekt vor denen, die sich diesem Produktionsprozess mit Leidenschaft und Aufopferung widmen. Die Einführung einer eigenen Ölmühle im Jahr 2006 war ein wesentlicher Schritt zur Schließung einer sehr kurzen Produktionskette. Vom Feld zur Mühle, vorbei an alten und anstrengenden Arbeiten wie Pflügen, Beschneiden und Düngen.

Massimo d'Alonzo
“BEI DER FAMILIE VALLILLO IST MAN NIE ALLEIN, SIE KENNEN DIE OLIVENBÄUME UND HABEN RATSCHLÄGE FÜR JEDERMANN, SO DASS SIE BEGONNEN HABEN, DIE OLIVEN IMMER BESSER ZU PFLEGEN. DIE “PROVENZALE”, EINE OLIVEN QUALITÄT, SOLLTE SOFORT NACH DER ERNTE GEERNTET UND GEMAHLEN WERDEN, WIE SIE ES AUCH TUN, SOLANGE ER NOCH GRÜN IST. NATÜRLICH IST DER ERTRAG GERING, WIR SAGEN NORMALERWEISE 10 KILOGRAMM ÖL PRO DOPPELZENTNER OLIVEN, IM VERGLEICH ZU 17/18, WENN SIE REIF IST, ABER KOMMEN SIE UND SEHEN SIE SICH DAS ÖL AN, DAS DABEI HERAUSKOMMT, DIE LEUTE ‘KÄMPFEN DARUM’ .”

Serracapriola

Wir quetschen ein gesundes und delikates Öl aus 0 km.

Es handelt sich um ein einzigartiges Öl, das aus die ‘Provenzale’, eine Oliven qualität, gewonnen wird, die ausschließlich im Gebiet von Serracapriola angebaut werden, wo jährlich etwa 50.000 Doppelzentner produziert werden. Die frühe Ernte (Ende September) und der geringe Ertrag machen es zu einem intensiv-fruchtigen Öl – mit einem Hauch von Artischocke und unreifer Tomate – angenehm, mit einem ausgewogenen Verhältnis von Bitterkeit und Schärfe. So entsteht das Öl Vallillo, gesund und bei 0 km, aus der Arbeit der Oliven unseres Gebiets. Die Ölmühle ‘Amenduni’ befindet sich in einem Gebäude, das mit umweltverträglichen Maßnahmen ausgestattet ist, und arbeitet mit dem Einfallsreichtum eines erfahrenen Ölmachermeisters, der sich durch ständige Prozessinnovation an die Launen der Natur anpassen kann. Das Ergebnis ist ein superfeines Öl, das in einer ebenso raffinierten wie rustikalen Verpackung in den Sorten Provenzale und Peranzana und in einer Mischung erhältlich ist, die das Ergebnis der Leidenschaft der jungen Leute in der Familie ist.